Das ernsthafte Medienmagazin

Wir mal von woanders – fictionBOX

Unsere „temporäre“ Partnerseite (weil die immer so ein Tempo machen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten wollen) namens fictionbox.de hat es tatsächlich geschafft: Mit Sätzen wie „Wir bringen Euch ganz groß raus!“ und „Mindestens 150 Views in 5 Tagen!“ brachten sie uns dazu, sowohl ein Interview als auch einen kleinen Artikel abzuliefern. Die mitgebrachten Europaletten haben wir übrigens bis heute nicht wiederbekommen…

Somit präsentieren wir Euch dieses wöchentliche Update einfach AUßERHALB unserer eigenen vier Browserwände. Aufgrund von ungeklärten Urheberrechtsfragen (Die Gerichtsverhandlung läuft bereits parallel zur 58.000-Euro-Klage bei Treknews.de) können wir diese beiden Werke auch nicht nachträglich auf unserer Seite präsentieren.

Lest also hier nun unser Interview, in dem wir auf bekannt augenzwinkernde und spastisch zuckende Art und Weise erklären, warum Humor manchmal lustig ist. Sparkiller und ich haben alle assoziativen Kräfte aktiviert, um der Welt zu sagen, dass Star Trek auch manchmal mit Witz zu tun hat.

Da das so gut klappte, werden wir demnächst wohl auch ähnlich „interessante“ Weisheiten zu den Themen „Warum auch ein Schuster CO2 verbraucht“ und „In einem Zoo, da gibt es Tiere“ verbreiten…

Einen kurzen Überblick über die „Unlustigsten-Trekfolgen-die-lustig-gemeint-waren“ gibt es hingegen HIER. Die Fiction-Boxer waren sooo begeistert von diesem kurzen Meisterwerk, dass sie nicht mal einen einzigen Rechtschreibfehler korrigiert haben, den ich damals im erkältungsinduzierten Fieberwahn auf den Monitor gehustet habe… Besondere Missachtung wurde auch meinem total humorigen Kommentar geschenkt, der unter dem ersten Bild von oben stand: „Von Sparkiller“. Diesen will ich hiermit nachholen.

Und schon jetzt möchte ich mich vorsorglich bei Euch abmelden, da ich in einer Woche einige Zeit auf dem Planeten Mallo… Bajor-Ka verbringen werde. Ein Reisebericht über die kulturellen Eigenheiten dieses so seltsamen Volkes wird selbstverständlich nachgereicht! Meine Mönchskutte ich natürlich bereits eingepackt…


Weitersagen!

Artikel

von Klapowski am 06.09.08 in Intern

Stichworte

,

Ähnliche Artikel


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brandneues
Gemischtes
Newsletter
Arschiv
Zum Archiv unserer gesammelten (Mach-)Werke.
Büchers
Jenseits der Goetter

Jenseits der Macht